Feuerwehrhaus


 

Wir möchten Ihnen hier einen Einblick in unsere Feuerwehrunterkunft im Breiten Weg gewähren. Gerne können Sie einmal vorbeischauen und sich die Liegenschaft "im Original" ansehen.

 Frontalansicht auf das Feuerwehrgerätehaus

Mit wachsenden Einsatzzahlen in der Gemeinde musste auch die Technik mitwachsen. Zunächst mit größeren Fahrzeugen und später auch mit wachsender Ausrüstung. Da das Feuerwehrgerätehaus in der Grünen Aue auch nach dessen Ausbau noch immer zu klein war, musste ein größeres Feuerwehrhaus gebaut werden. Man entschied sich für ein Grundstück im Breiten Weg. Nach einjähriger Bauzeit, und einer Menge an Eigenleistungen, konnte das neue Feuerwehrhaus im Jahr 1990 eingeweiht werden. Das neue Feuerwehrhaus umfasst eine Umkleide für die Einsatzkräfte, mehrere Stellplätze für Fahrzeuge und Anhänger. Eine Werkstatt in der kleiner Reparaturen durchgeführt werden, Duschen, WC`s, Büros eine Küche und einen Dachboden.

Im Jahre 2010 wurde am Feuerwehrhaus angebaut, um auch hier mit der Zeit gehen zu können. Es entstanden ein separater Jugendraum, ein neues Büro sowie ein Treppenaufgang zum Dachboden, der vorher nur provisorisch durch eine Klappleiter erreicht werden konnte.

Eingangsbereich Richtung Umkleide, rechts befinden sich Schulungsräume, links Aufgang zum Dachboden, Damenumkleide und WC`s

Das neue Büro, mit Blick auf den Hof und den Eingangsbereich verfügt über mehrere Drucker, einen Computer, Schränke mit Personalakten, einen Scanner und diverse andere Büromaterialien.

das Büro im neuen Anbau des FGH

Der Schulungsraum umfasst bis zu 40 Sitzgelegenheiten und wird meistens zur Theoretischen Ausbildung im Winter oder bei gesonderten Dienstveranstaltungen genutzt.

Ein Beamer, eine Tafel und ein Flipchart gehören hier zur Grundausstattung um einen modernen und attraktiven Dienst gestalten zu können.


 

Schulungsraum mit Blick auf die Unterrichtstafel

Mit der wachsenden Zahl an Frauen, wurde im Zuge der Umbaumaßnahmen 2010 auch eine separate Damenumkleide mit Duschmöglichkeiten eingerichtet. 

 Damenumkleide

Mit den Umbaumaßnahmen wurde auch die Herrenumkleide umgestaltet. Neben der Einsatzbekleidung befindet sich auch hier eine Duschmöglichkeit.

 

Herrenumkleide, links der Eingang zur Dusche

 

 

Herrenumkleide mit Aktiven und Jugendfeuerwehrspinden

 

Angrenzend an die Fahrzeughalle befinden sich die Werkstatt und ein Gerätelager, in dem auch die Beladung für den Mehrzweckanhänger untergebracht ist.

 

Werkstattbereich

 Gerätelager