Gemeinsame Übung der Jugendfeuerwehr und der Einsatzabteilung Dörnberg

Am vergangenen Donnerstag wurde erstmalig in Dörnberg eine gemeinsame Übung der Jugendfeuerwehr und der Einsatzabteilung durchgeführt.

Zuvor wurde eine Löschgruppe aus Mitgliedern beider Abteilungen gebildet, die im Anschluss zusammen arbeiteten. Um die Übung so realistisch wie möglich ablaufen zu lassen, wurde neben einer Nebelmaschine und Rauchbomben auch die Sirene im Ort ausgelöst. Mit der Meldung „Brand in Gebäude, eine vermisste Person“ wurde dann der ganze Ablauf eines Einsatzes abgearbeitet, um den Kindern zeigen zu können, wie die „Großen“ arbeiten und selbst Teil dieses Ablaufs seien zu können.

Schnell zeigte sich, dass Knoten, Löschangriffe und andere Dinge wie Funken, die bei der Jugendfeuerwehr geübt werden, wichtig sind um später effektiv und sicher Einsätze abzuarbeiten.

 

 Nachdem das Feuer gelöscht und die Person gefunden wurde, konnte noch zu einem kleinen Essen eingeladen werden.

Erfreulich war zudem, dass die neuen T-Shirts für die Jugendfeuerwehr kurz vorher eingetroffen sind, hatten wir doch den passenden Rahmen um diese gleich austeilen zu können.

 

Reichlich Spaß, Aufregung und ein gutes Gefühl zeigte sich in den Gesichtern aller Beteiligten, so dass dies sicher nicht die letzte gemeinsame Übung sein wird.

 

Für alle Interessierten lädt die Jugendfeuerwehr am 01.11.2014 ab 10:00 Uhr zu einem Tag der offenen Tür in das Feuerwehrhaus im Breiten Weg ein.