Jahreshauptversammlung in Dörnberg am 28.01.2017


Kurz nach 19:00 Uhr eröffnete der stellvertretende Vereinsvorsitzende Sebastian Lauinger die Jahreshauptversammlung des Feuerwehrvereins und der Einsatzabteilung der Feuerwehr Dörnberg. Nach dem Gedenken an die verstorbenen Kameradinnen und Kameraden folgte das gemeinsame Abendessen. Auf Grund des Veranstaltungsortes, die Versammlung fand dieses Jahr erstmalig in der Mehrzweckhalle statt, gilt hier ein besonderer Dank den Landfrauen Dörnberg für ihre Unterstützung in der Küche. Im folgenden Bericht über die Aktivitäten des Vereins nannte Sebastian Lauinger besondere Veranstaltungen wie der Besuch der Feuerwehrverbandstage in Ehringen, ein vom Verein finanziertes Fahrsicherheitstraining für die Einsatzkräfte sowie das Skatturnier im Dezember. Der Kamerad Hans – Georg Nußbeck berichtete ausführlich über die durchgeführte Herbstfahrt nach Willingen im Oktober des vergangenen Jahres. 

Im Bericht des Jugendwartes gab Florian Carl einen Einblick in die Jugendarbeit der Feuerwehr Dörnberg. 20 Mitglieder zählte die Jugendfeuerwehr zum Ende des Kalenderjahres, in dem die Jugendfeuerwehr wieder sehr aktiv war. So wurde neben den traditionellen Veranstaltungen wie der Aktion Weihnachtsbaum und dem Osterfeuer auch an dem Großzeltlager der Jugendfeuerwehren des Wolfhager Landes in Grömitz an der Ostsee teilgenommen. Der Höhepunkt war für einen Teil der Jugendlichen jedoch die Teilnahme an der Leistungsspangenabnahme in Zierenberg. Gemeinsam mit Kameradinnen und Kameraden aus Ehlen und Elbenberg konnte die Gruppe die höchste Auszeichnung der Jugendfeuerwehr erwerben. Zum Schluss seines Berichtes musste sich Florian Carl, gemeinsam mit seinem Stellvertreter Dennis Bremerich, von zwei Jugendlichen trennen. Nach erfolgreichem Besuch des Feuerwehrgrundausbildungslehrganges stand für die Kameraden Niklas Pfennig und Benjamin Schmitt die Übergabe aus der Jugendfeuerwehr an die Einsatzabteilung bevor.

Übergabe an die Einsatzabteilung: Niklas Pfennig und Benjamin Schmitt (mitte)  

Von den Aktivitäten der Einsatzabteilung berichtete Andreas Petersen im Bericht der Wehrführung. 66 Einsätze mussten im vergangenen Jahr von den 31 Einsatzkräften in Dörnberg bewältigt werden. Die Grundlage dafür bildet eine gute Ausbildung, in die während des Berichtes ein kleiner Einblick gegeben wurde. Sowohl auf Standortebene, aber auch interkommunal, wurde diese von den Einsatzkräften gut angenommen und bildete so auch wieder den größten Anteil der Feuerwehrarbeit im vergangenen Jahr. Ein weiteres Event war die offizielle Übergabe des neuen Einsatzleitwagens im Rahmen eines Tag der offenen Tür im Juli.

Stellvertretend für den Kassierer gab Natalie Kumpies Auskunft über die finanzielle Situation des Feuerwehrvereins. Die Kassenprüfer bescheinigtem dem Vereinsvorstand eine hervorragende Kassenführung und stellten den Antrag auf Entlastung, der von den anwesenden Mitgliedern einstimmig angenommen wurde. Als neuer Kassenprüfer aus den Reihen der Förderer wurde Helmut Kumpies, ebenfalls einstimmig, gewählt.

Es folgten die Grußworte von Bürgermeister Thomas Raue und Gemeindebrandinspektor Pascal Kumpies. Beide sind mit der Arbeit der Feuerwehr sehr zufrieden und dankten den Kameradinnen und Kameraden für ihr Engagement, welches heutzutage leider nicht mehr selbstverständlich ist. Während der Bürgermeister die gute Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr und öffentlicher Verwaltung würdigte, gab Pascal Kumpies einen Überblick über die ebenfalls positive Situation der gesamten Feuerwehr Habichtswald.

Für den Tagesordnungspunkt Ehrungen war am Tag der Versammlung leider nur ein Kamerad anwesend. So konnte von Sebastian Lauinger und Natalie Kumpies nur an Andreas Petersen die silberne Vereinsnadel für 20 Jahre aktiven Dienst übergeben werden.

Die silberne Vereinsnadel wurde Andreas Petersen (mitte) überreicht

Weitere Grußworte überbrachten Winfried Kramer für den Verband der Feuerwehren im Wolfhager Land, der Kamerad Hans-Georg Nußbeck für die SPD sowie der Kamerad Stefan Schneider für die Feuerwehr Ehlen, bevor die Versammlung von Sebastian Lauinger beendet wurde.