Gemeinsame Jahreshaupversammlung am 14.04.2018

 

Am 14.04.2018 konnte Gemeindebrandinspektor Pascal Kumpies die Jahreshauptversammlung der beiden Habichtswalder Feuerwehren im Dorfgemeinschaftshaus Ehlen gegen 17:00 Uhr eröffnen. Nach der Begrüßung der Anwesenden fuhr er mit seinem Bericht fort.

Aktuell zählen die Einsatzabteilungen insgesamt 81 Einsatzkräfte, was einer Steigerung zum Vorjahr entspricht. Auch die Zahlen der Atemschutzgeräteträger und der Mitglieder in den Jugendfeuerwehren sind erfreulicherweise im vergangenen Berichtszeitraum gestiegen. Weniger erfreulich zeigte sich Pascal Kumpies über das Lehrgangswesen. Zwar war mit über 100 Anmeldungen das Interesse der Kameradinnen und Kameraden zur Aus- und Fortbildung vorhanden, jedoch konnte nur ein Bruchteil dieser Anmeldungen berücksichtigt werden.

Zu insgesamt 74 Einsätzen ist die Feuerwehr Habichtswald im vergangenen Jahr ausgerückt. Als besondere Einsätze wurden hier die PKW Brandserie im vergangenen Jahr sowie die Unfallserie im vergangenen Monat hervorgehoben.

Abschließend informierte Pascal Kumpies über die Arbeit im rückwärtigen Dienstbetrieb. So wurden unter Anderem die Alarmpläne überarbeitet, Fahrzeugbeschaffungen initiiert, die Alarmierung im Digitalfunknetz vorgeplant und sich der Planung einer größeren Ausbildungsveranstaltung auf Altkreisebene  angeschlossen.

Durch die beiden Wehrführer folgten zwei Kurzberichte zu aktuellen Änderungen im Einsatzdienst. So informierte Jan Bindemann über das Rollwagen Logistikkonzept für den Ortsteil Ehlen und Andreas Petersen über ein neues Verkehrsabsicherungskonzept, welches mit Auslieferung des neuen Mannschaftstransportfahrzeuges im Ortsteil Dörnberg umgesetzt werden kann.

Im nächsten Tageordnungspunkt stellte Pascal Kumpies die bevorstehenden Änderungen mit der digitalen Alarmierung vor und klärte die Anwesenden über den aktuellen Stand auf. So wird stark mit der Einführung in den nächsten Monaten gerechnet.

Bürgermeister Thomas Raue nutzte seinen Bericht, um über die aktuelle Situation des Haushaltsjahres 2018 aufzuklären und würdigte die Arbeit der Habichtswalder Feuerwehren.

Im folgenden Tagesordnungspunkt konnten auf Grund ihrer Leistungen für die Feuerwehr in Dörnberg folgende Kameradinnen und Kameraden befördert werden.

 

Zum Feuerwehrmann Anwärter

Maximilian Endres

Janos Kaiser

Lukas Mühlbauer

Kai Schönewald

 

Zum Feuerwehrmann 

Niklas Pfennig

Florian Schäfer

Benjamin Schmitt 

 

Zum Oberfeuerwehrmann 

Dennis Bindbeutel

Leon Domrich

 

Zum Hauptfeuerwehrmann 

Pascal Bremerich

 

Zur Löschmeisterin 

Michelle Gebhart

 

Zum Löschmeister 

Alexander Großmann

Beförderte Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Habichtswald

 

Auf Grund von langjährigen Leistungen in der Feuerwehr konnte dem Kameraden Andreas Heerdt die Anerkennungsprämie für eine Dienstzeit von 30 Jahren von Kreisbrandinspektor Sebastian Mazassek überreicht werden. 

Geehrte Kameraden mit Gemeindebrandinspektor Pascal Kumpies

Nach den Ehrungen überbrachte Sebastian Mazassek die Grußworte des Landkreises und bezog Stellung auf einige Punkte des Berichtes von Pascal Kumpies. 

Für den Verband der Freiwilligen Feuerwehren im Wolfhager Land überbrachte Georg Huber die Grüße und informierte über die Arbeit des Verbandes. 

Aus den politischen Fraktionen wurden Grüße von der SPD und der Wählergemeinschaft überbracht und der Dank für die geleistete Arbeit zum Ausdruck gebracht. 

Nachdem es zum Tagesordnungspunkt "Verschiedenes" keine Wortmeldungen gab, konnte die Versammlung von Pascal Kumpies geschlossen werden.